Kelheim Zwischenrunde U16 2013 Kelheim Zwischenrunde U16 2013

Eine unerwartete Niederlage hat das Forchheimer U16-Team bei der bayerischen Zwischenrunde am Samstag (15.06.) in Kelheim bezogen (1:3). An allen Brettern deutlich favorisiert, konnte diesmal keiner der Spieler gewinnen. Die Mannschaft verpasste damit die bayerische Endrunde in zwei Wochen.

Keine Zeit blieb für die Besichtigung Kelheimer Sehenswürdigkeiten wie der Befreiungshalle:

Befreiungshalle Kelheim

Befreiungshalle Kelheim

Den teutschen Befreiungskämpfern

Den teutschen Befreiungskämpfern

Blick über die Donau

Blick über die Donau

Die Ergebnisse aus Forchheimer Sicht:

1. Johannes Mann (DWZ/ELO 1924/1910) – Johannes Obermeier (1581/-): 0:1
2. Robert Wagner (DWZ/ELO 177371828) – Julian Fritsch (1588/-): Remis
3. Adrian Wichmann (DWZ/ELO 1681/1757) – Tobias Schindler (1482/-): Remis
4. Kristin Braun (DWZ/ELO 1566/1859) – Cornelius Mühlich (1369/-): 0:1

Zu den Spielen:

Robert musste in positionell gewonnener Stellung Remis annehmen, da er nur noch 9 Minuten Zeit hatte.

Johannes tauschte in ebenfalls gewonnener Stellung falsch ab und verlor dabei einen Turm und deshalb die Partie.

Kristin hatte Dauerschach sicher, spielte jedoch mannschaftsdienlich weiter, da die Mannschaft ihren Sieg gebraucht hätte und geriet dabei in ein zweizügiges unverhinderbares Matt.

Ich stellte einen Bauern ein und konnte im Schwerfigurenendspiel dann nicht mehr gewinnen und musste mich deshalb ebenfalls mit Remis zufrieden geben.

Die Forchheimer gingen diesmal baden, so wie manche Fußgänger auf dem Spazierweg neben der Donau:

Überfluteter Fußweg neben der Donau

Überfluteter Fußweg neben der Donau

Sperrung wegen Überflutung

Sperrung wegen Überflutung

So endete die diesjährige Saison mit einem Missklang, nachdem das Team in Mittelfranken dominiert hatte, unter anderem gegen die nominell wesentlich stärkeren Konkurrenten von SW Nürnberg-Süd. Vielleicht war auch ein bisschen Unterschätzung dabei, denn wir hatten an allen Brettern Hunderte DWZ-Punkte mehr Spielstärke vorzuweisen, aber das war ja in der Oberpfalz zuvor schon den ebenfalls deutlich spielstärkeren Regensburgern so gegangen.

So lag der Pegel am Saisonende diesmal deutlich tiefer als im Saisonverlauf, aber es wird sich bald wieder Normalwasser einstellen.

Fallende Pegel an der Donau

Fallende Pegel an der Donau



Ein antwort

  1. […] Unsere U16 Es ist schon einige Jahre her, da galt unsere U14-Mannschaft, damals mit Léon Mons, Dominik Nöttling, Michael Stephan und Martin Killmann als klarer Favorit auf die Bayerische Meisterschaft. Doch in der Vorrunde war gegen den TSV Kareth-Lappersdorf Schluss. Ein ähnlich deprimierendes Schicksal ereilte nun unsere U16-Truppe in der Vorrunde der Bayerischen Meisterschaft. Beim SK Kelheim gingen wir als Mittelfranken-Meister trotz großen DWZ-Vorsprungs sang- und klanglos mit 1:3 unter. Dabei hatten wir an allen Brettern gute Chancen. Damit wird es auch keine U16-Endrunde Ende Juni in Forchheim geben. Schade eigentlich. Den Bericht dazu liefert uns Adrian: Bericht auf Adrians Blog […]

Antwort senden

You must be logged in to post a comment.

Forni di Sopra 2017 A-Open

Forni di Sopra A-Ope

Das erste offene Turnier in diesem Jahr! Im Februar Schule, ...

Wandelhalle Bad Wiessee Offene Bayerische Schachmeisterschaft 2016

OIBM Bad Wiessee 201

2016 fand die Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft das letzte Mal ...

Bayerische Blitzmeisterschaft 2016 Kelheim U20

Bayerische Blitzmeis

Der Wittelsbacher Hof ist nun das Hotel Dormero. Wie im ...

Wunsiedel Open Schach 2016 Fichtelgebirgshalle

Wunsiedel Meistertur

Zum 10. - und vorerst letzten - Mal fand in ...