In seinem ersten Mannschaftskampf für seinen neuen Verein SC Forchheim hat Adrian mit einem Unentschieden an Brett 2 gegen den stärksten Fürther Jürgen Buchta (1777), Spielleiter des Schachkreises Mittelfranken-Nord, einen halben Punkt zum souveränen 5,5:2,5-Auswärtssieg von Forchheim 4 in Fürth (SF Fürth 3) beigetragen. Im Februar der Vorsaison hatte Fürth noch 5:3 gewonnen. Nachdem Kristin Brauns Gegner leider unentschuldigt nicht erschien und ihr damit eine Spielmöglichkeit nahm, führte Forchheim nach 2 Remisen von Daniel Moskowicz und Erwin Sternadl bereits 2:1. Die Stellungen von Norbert Eichhorn und Klaus Driedger sahen sehr aussichtsreich aus (und mündeten später in Siege), so dass der Mannschaftsführer der Forchheimer Ludwig Seuberth Adrian ein Remisgebot vorschlug, welches Adrians Gegner nach kurzem Überlegen in ausgeglichener Stellung annahm. Die Niederlage des Forchheimer Mannschaftsführers war daher bereits bedeutungslos, der Forchheimer Sieg stand damit schon fest. An Brett 1 hatte sich Stephan Thurn bereits eine überlegene Angriffsstellung erarbeitet, sein Gegner war zudem schon in Zeitnot und mußte bald darauf als letzter Spieler seiner Mannschaft den Forchheimern zum 5,5:2,5-Sieg gratulieren.

Bericht bei den SF Fürth

Bericht beim SC Forchheim

Ansetzungen, Ergebnisse und Tabelle



Antwort senden

You must be logged in to post a comment.

Forni di Sopra 2017 A-Open

Forni di Sopra A-Ope

Das erste offene Turnier in diesem Jahr! Im Februar Schule, ...

Wandelhalle Bad Wiessee Offene Bayerische Schachmeisterschaft 2016

OIBM Bad Wiessee 201

2016 fand die Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft das letzte Mal ...

Bayerische Blitzmeisterschaft 2016 Kelheim U20

Bayerische Blitzmeis

Der Wittelsbacher Hof ist nun das Hotel Dormero. Wie im ...

Wunsiedel Open Schach 2016 Fichtelgebirgshalle

Wunsiedel Meistertur

Zum 10. - und vorerst letzten - Mal fand in ...