Deutsche Internetmeisterschaft Schach 2012 U14Deutsche Internetmeisterschaft 2012:

In der 3. Vorrunde zur Deutschen Internetmeisterschaft 2012  hat sich Adrian fürs Finale der besten 24 qualifiziert, das am 15.09.2012 stattfand. 79 Teilnehmer in der Altersklasse U14 spielten in 4 Vorrunden dabei 24 Teilnehmer der Finalrunde aus. In jeder Vorrunde qualifizierten sich dabei die besten sechs für das Finale (7 Runden Schweizer System, 6 Minuten für die Partie + 1 Sekunde pro Zug). Nachdem in der ersten Vorrunde noch 1,5 Punkte zum Finale fehlten, war es in der 2. Vorrunde mit 0,5 Punkten Rückstand auf den Sechsten schon knapp. In der 3. Vorrunde klappte es dann, Adrian verlor nur einmal und erreichte als Fünfter das Finale, nur 0,5 Punkte hinter dem Vorrundensieger. Die vierte Vorrunde konnte er somit auslassen und darf sich im Finale nun in 9 Runden mit den Besten Deutschlands dieser Altersklasse messen. Vom SC Forchheim erreichten auch Eduard Miller (U18, Vorrunde 1, Platz 5) und Kristin Braun (U18, Vorrunden 1 und 2, jeweils zweitbestes Mädchen) vorzeitig das Finale. Leon Mons (U18) qualifizierte sich in der 4. Vorrunde mit Platz 3 souverän fürs Finale, damit erreichten alle vier Forchheimer das Finale dieser deutschen Meisterschaft.

Finalbericht:

Am Samstag ging es dann in den hochkarätig besetzten Finals der 3 Altersklassen U14, U18 und U25 sowie der Mädchen auf höchstem Niveau zur Sache. Hier waren die stärksten Spieler Deutschlands am Start, darunter einige FIDE-Meister und Großmeister. Viele leistungsstarke Spieler verpassten das Finale in den starken Feldern, darunter Spieler mit mehr als 2000 DWZ. Daher konnten die Forchheimer mit ihren Endplatzierungen durchaus zufrieden sein. Kristin Braun wurde 11 (2,5 aus 7), Adrian 17. (3,5 aus 9), Leon Mons 11. (4,5 aus 9) und Eduard Miller 14 (4,5 aus 9). Adrians letzter Gegner erschien nicht zur Runde. Er wusste vielleicht nicht, dass er dadurch die 350 Dukaten einbüßt, die alle Finalteilnehmer für ihre Qualifikation von Chessbase erhalten, denn die Runden und Finals müssen hierzu durchgespielt werden. 350 Dukaten entsprechen immerhin einem Gegenwert von 35 Euro, die auf dem Server oder im Shop von Chessbase verwendet werden können. Zusammen haben die Forchheimer durch ihre Finalteilnahmen damit 140 Euro „verdient“.

 



Antwort senden

You must be logged in to post a comment.

Forni di Sopra 2017 A-Open

Forni di Sopra A-Ope

Das erste offene Turnier in diesem Jahr! Im Februar Schule, ...

Wandelhalle Bad Wiessee Offene Bayerische Schachmeisterschaft 2016

OIBM Bad Wiessee 201

2016 fand die Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft das letzte Mal ...

Bayerische Blitzmeisterschaft 2016 Kelheim U20

Bayerische Blitzmeis

Der Wittelsbacher Hof ist nun das Hotel Dormero. Wie im ...

Wunsiedel Open Schach 2016 Fichtelgebirgshalle

Wunsiedel Meistertur

Zum 10. - und vorerst letzten - Mal fand in ...